Informationen für das Königspaar!                                                                               Stand Juni 2018 

 

Nach dem Königsschuss:


Gratulation, Umtrunk und Beratung mit dem Vorstand. Königin bekannt geben, evtl. Ehrendamen empfehlen oder der Königin die Wahl überlassen, Info durch die Königsadjudanten, evtl. telefonisch verständigen, z.B. bei auswärtiger Arbeitsstelle. Bereithalten für die Proklamation und Übernahme der Königskette, Rückweg in der Kutsche zusammen mit altem König, Königsparade stehend abnehmen.

Im Zelt kurze Beratung, mit Vorstand ( Ansprechpartner 1x Vorstand, 1x Adjutant, Festwirt) Zu Hause mit Königin und Ehrendamen Einladungen festlegen: Verwandte, Nachbarn, Arbeitskollegen, Vereinskollegen und Freunde des Königspaares, Familie u. Geschwister der Ehrendamen und Ehrenherren,
Alter Thron.
  Die Königspaare der Nachbarvereine werden durch Vorstand benachrichtigt. Kleiderfrage klären, König dunkler Anzug, Ehrenherren dunkler Anzug, Friseur, Kosmetik, Einladungen zum Festball zu 19.30 Uhr. Wünsche dem Wirt durchgeben.


19.00 Uhr: Treffen am Heimathaus Fototermin mit Vereinsfotograf, König, Königin, Ehrenpaare ohne weiße Handschuhe
19.30 Uhr: Einmarsch des Königspaares mit Kapelle und Oberst mit Adjutant Empfang der Throngäste (freier Eintritt für alle Throngäste).
20.00 Uhr: bereithalten zur Polonaise.

 

Nach Rückkehr bereithalten zum Königstanz, anschließend Aufstellung mit Ehrenpaare vor der Tanzkapelle zur Abnahme der Tänze unserer Tanzgruppe Einladung der Tanzgruppe, Vorstand und Offiziere zum Umtrunk (bereitstellen der Getränke durch Thronkellner) Umtrunk am Thron auch mit Gratulanten, z.B. Nachbarvereinen. Bewirtung am Thron durch einen Bekannten, Verwandten oder Ehrenherren beim Thronkellner abzeichnen und Bewirtunsbelege vom Thronkellner aushändigen lassen. Musik kann montags nach Rücksprache mit dem Vorstand und Wirt ab 3.00 Uhr auf Wunsch verlängert werden. Kosten tragen der König und der Wirt je zur Hälfte, Kostenbeitrag ca. 200,- € / Stunde.

 

Bitte für den Abtransport der Throngeschenke und eventuell den Tischschmuck sorgen.
 

Innerhalb des Jahres:

 

Abrechnung mit dem Festwirt:

Neuer Thron und Alter Thron ca. 3 - 4 Wochen nach dem Fest zusammen mit dem Vorstand. Vereinszuschuss pro Mitglied (1. u. 2. Jahr). Vorschlag: Vereinszuschuss und Geldgeschenke mit der Thronrechnung aufrechnen und Aufteilung der restlichen Kosten zwischen König und Königin nach Absprache. Zur sicheren Aufbewahrung müssen Königskette und Krone min. 8 Tage nach dem Schützenfest beim Vorstand abgegeben werden.
Der König wird zu allen Versammlungen eingeladen einschließlich Gedenkfeier am Ehrenmal.


Auf der Generalversammlung 50 Ltr. Pils zu geben.

Teilnahme an Umzügen bei Einladungen von auswärtigen Vereinen zu Jubiläen.

Gratulation des neuen Königspaares beim Berger und Herteler Schützenverein
(freier Eintritt gemäß Absprache zwischen den Vereinen). Präsent: Blumen/Wein, bzw. Geldgeschenk.

 

Besuch der Fahnenschläger
(üblich Bier u. Korn).

Besuch der Tanzgruppe
(üblich Eis, es kann der Betrag auch gespendet werden)


Kutsche putzen in der Woche vorm Schützenfest

Absprache mit den Adjudanten.

Der König ist Mitglied des Festausschusses zur Vorbereitung der Nachfeier und des alle 2 Jahre stattfindenden Ausfluges der Aktiven.
 

    Vor dem kommenden Schützenfest:


Vogel und Plakette bestellen, (Vogel für ca. 150 Schuss.)

Einladungen ca. 4 Wochen vor dem Fest verschicken, Karten oder Briefbögen beim Schriftführer erhältlich, Uhrzeit angeben-

 

14.30 Uhr Antreten am Zelt oder 16.30 Uhr Kaffeetrinken.

 

19.30 Uhr Festball.
 

    Viel Spaß und Freude während der Regentschaft.

    
   

 

 

Rechtlicher Hinweis

Allgemeiner Schützenverein Lette e.V.
Copyright © 2002 - 2018  Webmaster Allgemeiner Schützenverein Lette e.V.

25.06.2018