Tolle Feststimmung auf dem Schützenfest des
Allgemeinen Schützenvereins in Lette e.V.


Über Neubeginn, Schützenfest und Abschied:

Königspaar Andreas Remmert und
Barbara Weiling feiern ihre Königswürde!

Die Botschaft des neuen Königs war eindeutig:
"Ein Schützenfest ohne König geht gar nicht"

Mit dem 321. Schuss macht sich Andreas Remmert zum Regenten des Allgemeinen Schützenvereins Lette. Zuvor wurde Christian Ostendorf mit dem 288. Schuß zum Bierkönig gekrönt.

Hitzewelle war angesagt an der Vogelstange beim Schützenfest des Allgemeinen Schützenvereins Lette. Einen Nachfolger für die scheidende Schützenkönigin Anne Sandscheiper war in diesem Jahr schnell gefunden, denn der neue König folgt  seinen Prinzipien: "Ein Schützenfest ohne König geht gar nicht" so die erste Botschaft des neuen Regenten des Allgemeinen Schützenvereins Lette. "Wer in diesem tollen Verein Mitglied ist der sollte auch einmal die um die Königswürde ringen. Das ist für mich selbstverständlich!"

Zur Seite steht Andreas Remmert für das kommende Jahr Königin Barbara Weiling, die die beste Freundin der Ehefrau des neuen Königs ist. Den Thron vervollständigen als Adjudanten Heinz und Ludger Weiling sowie die Ehrendamen Anne Remmert und Monika Weiling.

Andreas Remmert hält den Allgemeinen Schützenverein Lette e.V. seid über 20 Jahren die Treue. Gleichzeitig ist er auch noch als im Vorstandsmitglied im Schützenverein Herteler  tätig.  Auf die Frage warum er sich gerade in diesem Jahr für die Königswürde entschieden hat antwortet er mit einem Lächeln: " Weil ich in diesem Jahr auch noch 50 Jahre alt werde, wenn das kein Grund zu feiern ist."

Mit der Königwürde in der Tasche verspricht er seinem jubelnden Schützenvolk spontan: "Im kommenden Jahr werde so richtig Party gefeiert. Neben seinem Geburtstag auch bei den Schützenfesten in Stevede und auf dem Herteler. Wenn das kein Grund zum Feiern ist! Über ein volles Schützenfestzelt brauchte er sich keine Sorgen machen. Mit der Tanzband Modus, die mit einer grandiosen Darbietung auch den letzten Gast von den Stühlen holte, erlebten die geladenen Throngäste und die vielen hundert Gäste im Festzelt eine Festabend der Extraklasse. Gefeiert wurde bei bester Festtagsstimmung bis in den frühen Morgenstunden.


Siehe auch im Fotoalbum / Über 800 Bilder online
Besuchen Sie die Seiten des Königspaares 2013
siehe auch unter Aktuelles

Petrus meinte es gut mit den Akteuren und zahlreichen Zuschauern des Allgemeinen Schützenfestes in Lette. Die Sonne war in diesem Jahr ununterbrochen aktiv und die Verantwortlichen hatten schon fast mit ein wenig mit der Hitze zu kämpfen. 

Begonnen hatte das Schützenfest in diesem Jahr mit einem Kaffeetrinken.
Nachdem das Kaffeetrinken im Jubiläums Jahr 2008 sehr gut von den Letter Bürgerinnen und Bürgern angenommen wurde, hatte sich der Vorstand entschieden, dieses Samstägliche Kaffeetrinken im Rhythmus von 5 Jahren zu wiederholen.  Ein unterhaltsames Rahmenprogramm  mit Fahnenschlag, Tanzgruppe und Blasmusik sorgten für Kurzweil.

Nach einem Hochamt für die verstorbenen Schützenbrüder im Festzelt besuchten viele hundert Gäste den abendlichen Schützenball mit der Tanzband "Gigolos" und Auftritten der Tanzgruppe.

Nachdem sonntäglichen traditionellen Frühschoppen im Festzelt mit der Musikkapelle Holtwick und Auftritten der Tanzgruppe rückten am Nachmittag stark besetzte Kompanien zum Antreten vor dem Feuerwehrgerätehaus auf der Florianstraße an. Hauptmann Michael Bußmann begrüßte die angetretenen Schützen und war begeistert von der Resonanz. Major Christof Rawert begrüßte die drei Kompanien mit den Worten: " Wir haben ja heute super Wetter, somit können wir unserer Königin Anne Sandscheiper eine tolle Königsparade präsentieren" so der Major.

Über Verständigung und Miteinander sprach Pastor Peter Mayer in seiner Festrede bei der Kranzniederlegung ."Nur wenn man aufeinander zugeht, wenn man sich trifft und miteinander redet, nur dann kann man sich verstehen" betonte er. Dies sei allerdings beispielgebend in ganz Lette:
"Man organisiert gemeinsam das Zusammenleben und engagiert sich für die Gemeinschaft. Anschließend wurde am Ehrenmal der Kranz niedergelegt.

Das amtierende Königspaar Anne Sandscheiper und Konni Böhne freuten sich über die vielen hundert Zuschauer, die der großen Königsparade beiwohnten. Stolz marschierten die Kompanien im Präsentiermarsch an an der prächtig geschmückten Königskutsche vorbei und salutierten ihrem Königspaar. Abends nach der Polonaise fand dann er Königsball statt, wo das amtierende Königpaar mit einem rauschendem Fest verabschiedet wurde.

Um den Festplatz Montags am Sportplatz an der Bruchstraße wird der Allgemeine Schützenverein Lette e.V. zu Recht beneidet. Alle nur denkbaren Vorzüge sind in ihm vereint. Er liegt in unmittelbarer Nähe der Ortsmitte und ist auch mit dem PKW von Norden und Süden leicht zu erreichen, scheint aber kilometerweit entfernt zu sein von allem Betrieb und allem geschäftigen Lärm der heutigen Zeit. Und so war es auch wieder in diesem Jahr. Der Festplatz war wieder einmal brechend voll und viele erlebten an der Vogelstange ein faszinierendes Schauspiel, was ja wie berichtet mit einem neuen Königsthron endete.

Auf ein silbernes Thronjubiläum konnten in diesem Jahr Antonius Beyer-Emmerich und Christiane Drees zurückblicken.  

Hier ein paar Bildeindrücke diesjährigen Schützenfestes des Allgemeinen Schützenvereins Lette e.V.

Anne Sandscheiper und Konni Böhne hat viel Spaß während ihrer Amtszeit!


Die Regentschaft des Königspaares 2012, Königin
Anne Sandscheiper und Prinzgemahl  Konni Böhne ist am Schützenfest-Sonntag mit der großen Königsparade auf dem Letteraner Festplatz zu Ende gegangen. Mit einem rauschendes Fest im herrlich geschmückten Schützenfestzelt beendeten die beiden nach einem tollem Jahr fast schon ein bisschen wehmütig ihre Regentschaft.

siehe auch unter Königspaar 2012
siehe auch unter Schützenfest 2012
siehe auch im Fotoalbum / Über 800 Bilder online

Wir blicken zurück:
Frauenpower an der Vogelstange beim Schützenfest im Jahre 2012 des Allgemeinen Schützenvereins Lette.
Bei Anne Sandscheiper war es ein spontaner Entschluss! Sie brauchte nur einen Schuss um den arg gerupften Vogel von der Stange zu holen.

Konni Böhne und Anne Sandscheiper gingen vor einem Jahr gemeinsam und zielstrebig zur Vogelstange. Zuerst schoss Conny Böhne! Leider daneben. Doch dann sprang Anne Sandscheiper in die Bresche. Sie folgte den Erklärungen des Schießwartes Franz Volpert, lächelte, zielte genau und der Vogel fiel! Großer Jubel beim Schützenvolk!  Gemeinsam wurde mit Sekt angestoßen, alle Schützen freuten sich über so viel Einsatz und Frauenpower.

" Da denkt man gar nicht mehr, da schießt man nur noch:" resümierte die frischgebackene Königin, nachdem sie die  vielen Gratulationen  ihrer Freunde an der Vogelstange im Letter Bruch entgegen genommen hatte!

       

 

Über einen Eintrag ins Gästebuch würden wir uns freuen!

Allgemeiner Schützenverein Lette e.V.
Copyright © 2002 - 2013  Webmaster Allgemeiner Schützenverein Lette e.V

02.08.2014