Tolle Feststimmung auf dem Schützenfest des
Allgemeinen Schützenvereins in Lette e.V.


Über Neubeginn, Schützenfest und Abschied:


Königspaar
feiert ihre Königswürde!
"
Ich freue mich total, es könnte nicht besser sein"
 

Mit dem 310. Schuss  machte sich am Montag den 20. Juli Offizier Benedikt Elsbecker zum Regenten des Allgemeinen Schützenvereins Lette. Zuvor, mit dem 298. Schuss, wurde  Anna Elsbecker zur Bierkönigin gekrönt. Somit stellen die Offiziere in diesem Jahr den neuen König des Allgemeinen Schützenvereins Lette e.V. Einen Nachfolger für den scheidende Schützenkönig Bernd Waltering konnte in diesem Jahr nur in einem spannenden Wettbewerb gefunden werden.

Leutnant Benedikt Elsbecker lieferte sich ein packendes Duell mit seinem Offizierskollegen Holger Weilung von den Fahnenschlägern. Benedikt Elsbecker hatte es sich in diesem Jahr fest vorgenommen, den Vogel von der Stange zu holen.

Und seine Freunde war ihm auch anzusehen.  Spannung lag in der Luft und jeder glaubte bis zuletzt an seine Chance. Vorjahres Bernd Waltering hatte seinen Spaß an der Vogelstange, da  sich im letzen Jahr das Vogelschießen er schleppend hinzog und Bernd Waltering so ein bisschen durch Väterchen Zufall an seine Königswürde kam.

 In diesem Jahr war das ganz anders. Benedikt Elsbecker war aber ehrgeizig und zielsicherer. Und das zahlte sich aus. Nun wird er ein ganzes Jahr als Majestät den Allgemeinen Schützenverein anführen.

Zur Seite steht Benedikt Elsbecker für das kommende Jahr Königin Eva Beier.  Den Thron vervollständigen die Ehrendamen Rebekka Elsbecker und Yvonne Freitag und die Ehrenherren Andreas Beier und Stefan Freitag.

Auch Vorstand und Pressewart Frank Elsbecker machte einen glücklichen und zufriedenen Eindruck: "Was für ein toller Wettkampf zwischen zwei Offizieren beim Vogelschießen! Wir haben auch in diesem Jahr wieder einen ganzen jungen Thron, dass wird bestimmt wieder ein rauschendes Fest heute Abend und ein schöner Abschluss unserer Schützenfestes!"

Über einen Eintrag ins Gästebuch würden wir uns freuen!
Besuchen Sie die Seiten des Königspaares 2015
Weitere Fotos findet ihr im Fotoalbum

Am Samstag, den um 18:45 Uhr hieß es Antreten zur Schützenmesse an der Kirchstraße, an dem das Schützenfest mit dem Hochamt der verstorbenen Schützenbrüder begann. Für den Samstagabend hatten sich die Verantwortlichen des  Allgemeine Schützenverein eine pfiffige Idee ausgedacht. Sie hatten auf eine Tanzband verzichtet und für den Abend bis 23:00 Uhr die Musilkapelle Holtwick, die bereits zuvor die Schützenbrüder bei ihrem Marsch entlang der Königsallee begleitet, engagiert. Urig und urgemütlich nahmen sehr viele Gäste dieses Angebot an und waren begeistert über diese Idee.  Ab 23:00 Uhr übernahm dann DJ Ralph Kuhlmann das Zepter. Ralph Kuhlmann, Mitglied der Band "MODUS" und versierter Entertainer, heizte dann dem jüngeren Publikum ein.

 

Am Sonntag, den 19.07. startete der Tag um 10:30 Uhr mit einem Frühschoppen mit der Musikkapelle Holtwick und Auftritten der Tanzgarde. Um 15:00 Uhr war dann Antreten am Festzelt befohlen. Von dort startet der große Festumzug mit Kranzniederlegung, Fahnenschlag und darauf freute sich seine Majestät Bernd ganz besonders: "Die große Königsparade, wo der amtierende König Bernd Waltering sein Volk noch einmal zujubeln darf". König Bernd Waltering war beeindruckt freute sich über die vielen hundert Zuschauer, die der großen Königsparade beiwohnten. Ab 19:30 Uhr startet am Festzelt der große Festball mit der Tanzband "Motion" für das noch amtierende Königpaar mit Polonaise, dem großen Zapfenstreich, den Fahnenschlag und Auftritten unsere Tanzgruppe.

Am Montag, den 20.07 ging es schon früh los! Ab 07.30 wurden die Dorfbewohner mit Blasmusik von der Holtwicker Musikkapelle geweckt. Um 8.45 Uhr lud seine Majestät Bernd Waltering zum Frühschoppen mit Kater - Imbiss ins Bürgerhaus Böinghoff ein. Nach belegten Brötchen, den klassischen Hering zum Katerfrühstück und dem ein oder anderem Bierchen erfolgte der Abmarsch zum Festzelt, wo noch ein wenig verweilt wurde. König Bernd Waltering wurde im Alten- und Pflegewohnheim erwartet wo er seine in seiner Funktion als noch amtierenden König seine Aufwartung machte. Um 10:45 Uhr hieß es dann "Antreten auf der Florianstraße" Es ging mit Blasmusik und allen Schützinnen und Schützen so wie Vorstand und Offiziere zur Vogelstande auf dem Sportgelände an der Bruchstraße zum "Königschießen"!

Es wurde spannend an der Vogelstange, da sich hartnäckig das Gerücht hielt, es gäbe zwei Anwärter auf die Königswürde. Und die vielen Hundert Zuschauer sollten nicht enttäuscht werden. Zunächst sah es nach einem Mehrkampf um die Königswürde aus. Dann aber kristallisierten sich zwei Anwärter von den Offizieren heraus. Die vielen Besucher am Sportgelände an der Bruchstraße konnten ein schönes Spektakel  erleben.

Nach erfolgten Königsschießen endete die Regentschaft von König Bernd Waltering, denn er musste schweren "Schweren Herzens" seine Königskette an seinen Nachfolger Benedikt Elsbecker übergeben. Nach der Proklamation des neuen Königs und seinem Königsthron hieß es Abmarsch ins Dorf mit Königsparade vor dem Feuerwehrgerätehaus. Am Abend wurde dann das neue Königspaar zum Königsball erwartet. Nach leider wegen schlechter Wetter abgesagter erfolgter Polonaise durch das Dorf  durften sich die vielen Gäste im Zelt auf die Auftritte der Tanzgruppe beim Königball freuen.

Weitere Fotos findet ihr im Fotoalbum

     
     

Die Regentschaft des Königspaares 2014, König Bernd Waltering und Königin  Julia Kleina ist am Schützenfest-Sonntag mit der großen Königsparade auf dem Letteraner Festplatz zu Ende gegangen. Mit einem rauschendes Fest im herrlich geschmückten Schützenfestzelt beendeten die beiden nach einem tollem Jahr, unterstützt durch die Ehrendamen Conny Austerschulte und Sonja Waltering sowie die Ehrenherren Oliver Dargel und Andreas Schulze Welling fast schon ein bisschen wehmütig ihre Regentschaft.

Wir blicken zurück:
Mit dem 312. Schuss  machte sich Bernd Waltering am Montag den 21. Juli 2014 zum Regenten des Allgemeinen Schützenvereins Lette. Zuvor, mit dem 310. Schuß, wurde Lukas Pfertner zum Bierkönig gekrönt.

Eigentlich wollte Bernd Waltering nur das Königsschießen am Laufen halten. Das der Vogel dann urplötzlich nachgibt und von der Stange bröckelt, damit hätte der frischgebackene König im Jahre 2014 selbst am wenigsten gerechnet. Aber, nach der ersten Schrecksekunde stand für Bernd Waltering aber schnell fest die Königswürde anzunehmen. Was dann geschah steht für den Allgemeinen Schützenverein sinnbildlich für den guten Zusammenhalt im Verein. Versierte Schützenbrüder gaben dem noch recht jungen König Tipps, was alles zu tun sei, nahmen ihm die erste Angst und letztlich hatte Bernd Waltering schnell Thron und Gäste für einen äußerst gelungenen Festball zusammen.

Mit Julia Kleina hatte sich dann auch zügig eine Königin gefunden, die. Ehrendamen Conny Austerschulte und Sonja Waltering ergänzen gemeinsam mit den Ehrenherren Oliver Dargel und Andreas Schulze Welling das Gefolge." Es stimmt einfach nicht, dass man schon vor dem Schießen alles geplant und die Festkleidung bereits im Schrank hängen haben muss!", so resümierte der junge König. "Ich habe meine Amtszeit sehr genossen! Wir hatten einfach einen tollen Thron".

Königspaar 2014
 Julia Kleina und Bernd Waltering

siehe Königspaar 2014
siehe Schützenfest 2014
siehe Schützenfest 2015
siehe auch im Fotoalbum

Weitere Fotos findet ihr im Fotoalbum

 

Über einen Eintrag ins Gästebuch würden wir uns freuen!

Allgemeiner Schützenverein Lette e.V.
Copyright © 2002 - 2015  Webmaster Allgemeiner Schützenverein Lette e.V

07.08.2015