Tolle Feststimmung auf dem Schützenfest des Allgemeinen Schützenvereins in Lette e.V.


Katrin Reuver  und Fabian Reith

Foto: Schützenverein

 


Über Neubeginn, Schützenfest und Abschied!
 

 

"Die spontansten Partys sind die Geilsten"
Nach diesem Motto wurden


Fabian Reith
und Katrin Reuver
 das Königspaar des
Allgemeinen
Schützenverein Lette e.V.

Ehrendamen sind Charline Wittkamp und Anja Iking.
Ehrenherren sind Dennis Palesch und Robin Krampe.

 
 
 
 
 
 
 


Fabian Reith wurde bei besten Schützenfestwetter König des Allgemeinen Schützenvereins Lette e.V. Das Vogelschießen, beim dem die neue Majestät ermittelt wurde, gestaltete sich in diesem Jahr ein wenig schwieriger, da kein Schütze bereit war, den entscheidenden Schuß zu setzen.

Nach einer längeren Schießpause fragte Fabian Reith aus seiner Clique Katrin Reuver, ob sie seine Königin werden wolle, Nach kurzer Beratung und ein wenig Überzeugungsarbeit seiner Offizierskollegen ging Fahnenoffizier Fabian Reith mit dem Spruch "dann hol ich den Vogel halt runter!" zur Vogelstange.

Mit dem 289. Schuß wurde er mit einem gezielten Schuß der neue Schützenkönig des Allgemeinen Schützenvereins Lette e.V.

Nach kurzer Zeit und nach ein wenig Vorbereitung präsentierte sich das neue Königshaus mit König Fabian Reith und seiner Königin Katrin Reuver den vielen hundert Besuchern an der Vogelstange. Vervollständigt wird der Thron durch die Ehrendamen Anja Iking und Charline Wittkamp, sowie die Ehrenherren Dennis Palesch (Fahnenschläger) und Robin Krampe. Das diesjährige Königspaar ist das jüngste Königshaus seit über 25 Jahren des Vereins. Nach der am Abend durchgeführten Polonaise und einen Zapfenstreich am Ehrenmal wurde im Festzelt so der neue König hart gefeiert!

weitere Bilder und Informationen findet ihr auf den Seiten des Königspaares 2019
Über einen Eintrag ins Gästebuch würden wir uns freuen


Foto: Schützenverein


















Foto: Schützenverein

 

Am Samstag, um 18:45 Uhr hieß es Antreten zur Schützenmesse an der Kirchstraße, an dem das Schützenfest um 18:00 Uhr mit dem Hochamt der verstorbenen Schützenbrüder begann. Die Musikkapelle Holtwick begleitete zuvor die Schützenbrüder bei ihrem Marsch von der Kirche über  "Königsallee".

Für Samstagabend hatten sich die Verantwortlichen des  Allgemeine Schützenverein wegen der guten Resonanz in den Vorjahren wiederholt für einen DJ sowie für die Musikkapelle Holtwick entschieden. Urig und urgemütlich nahmen die Letteraner am erstmals eingerichteten Letteraner Biergarten teil. Schon Wochen vor dem eigentlichen Schützenfest war die Idee geboren, einen Biergarten im Festzelt einzurichten. Und es kam bei den Letteranern super an. In Hypergeschwindigkeit waren die Biergartentische von Vereinen, Nachbarschaften und ehemaligen Königshäusern ausverkauft. Diese neue Idee und das damit verbundene Musik-, Speisen- und Getränkeangebot wurde von den Letteranern angenommen und die Resonanz war entsprechend sehr gut.  Ab 23:00 Uhr übernahm dann DJ Carsten Schwarma das Zepter und brachte das Zelt zum Beben. Bis in den frühen Morgenstunden wurde zünftig gefeiert.


Organisierten den ersten Zelt-Biergarten: (v.l.) Stefan Schemmer, Christoph Schemmer, Martin Gottheil, Paul Uckelmann, Andreas Beyer, Alfred Hörbelt, Michael Bußmann und Frank Gröver. Es fehlt André Gerdes. 
Foto: Allgemeiner Schützenverein

 Andrea Bertling Geschäftsführer des Pflegedienstes "In´t Hues stattete die Schützenschwestern vor dem Schützenfest mit Fächern aus

Foto: Marek Walde Allgemeine Zeitung Coesfeld


Am Sonntag, den 22. Juli startete der Tag um 10:30 Uhr in Begleitung der Musikkapelle Holtwick mit einem Frühschoppen und Auftritten der Tanzgarde des Allgemeinen Schützenvereins Lette e.V. Erstmalig wurde in diesem Jahr am Schützenfest Sonntagmorgens ein Kinderschützenfest ausgerichtet. Mit Spaß an der Freude sollten die Kleinen beim ersten Letteraner Kinderschützenfest dabei sein und Kinderfreuden ohne Verpflichtungen genießen. So wurde es auch ein munteres und lockeres Vogelschießen. Die Kinder schossen mit einem Druckluftgewehr und Holzdübel auf den Vogel. Der Vogel bestand aus 120 Teilen, die auf einer magnetischen Tafel angebracht waren.  Nach einem harten Wettkampf zwischen den heranwachsenden und zukünftigen Schützen setzte sich Simon Göcke als erster Kinderschützenkönig in der Vereinsgeschichte durch. Zu seiner Kinderschützenkönigin wählte er Ella Elsbecker.

Da auch hier die Beteiligung sehr hoch war, gehen die Verantwortlichen von einer Wiederholung des Kinderschützenfestes aus. Der 1. Vorsitzende des Allgemeinen Schützenvereins Lette e.V. Alfred Hörbelt proklamierte das neue Kinderschützenkönigspaar und war positiv überrascht von der großen Beteilung. "Hier sehen wir die zukünftigen Königspaare von Lette, wenn das in den nächsten Jahren so weitergeht brauchen wir uns um die Zukunft des Schützenvereins keine Sorgen mehr machen!" resümierte der 1. Vorsitzender zufriedenstellend.


Foto: Schützenverein


Foto: Schützenverein

Die ersten Festtage, besonders der Sonntag, gehören traditionsgemäß noch dem amtierenden Königspaar, König Andre Gerdes und Königin Beate Stegemann sowie das Throngefolge Andrea Bußmann und Irmgard Stegemann, sowie Michael Bußmann und Michael Stegemann. Pünktlich um 14:30 Uhr war dann beim strahlenden Sonnenschein "Antreten am Festzelt" befohlen. Unter der Beteiligung der Musikkapelle Holtwick und des Spielmannszuges der Freiwilligen Feuerwehr Laer nahm Generaloberst Georg Hillebrandt seine Schützenkompanien ab.

Hier eine Videoaufnahme des Antretens am Feuerwehrgerätehaus direkt neben dem Festzelt:

Nach dem Antreten vor dem Feuerwehrgerätehaus in Lette startete der große Festumzug. Bei traumhaften Wetter verfolgten unzählige Zuschauer das Geschehen am mit Fahnen geschmückten Straßenrand.
 
Hier eine Videoaufzeichnung des Umzug 2019 des Allgemeinen Schützenvereins am Sonntag, den 21. Juli 2019

Dann folgte der Höhepunkt in der Regentschaft des alten Königs Andre Gerdes. "Die große Königsparade"! König Andre, selbst Mitglied im Offizierskorps (Leutnant der 2. Kompanie) im Allgemeinen Schützenverein Lette e.V.  schritt mit stolzer Brust die jubelnden Kompanien ab und konnte somit das Highlight seiner Regentschaft in vollen Zügen genießen!

Hier einen Ausschnitt der Parade 2019 des Allgemeinen Schützenvereins Lette e.V.


Foto: Schützenverein


Foto: Schützenverein


Foto: Schützenverein


Foto: Schützenverein


Foto: Schützenverein


Foto: Schützenverein

Beeindruckend war mal wieder die Resonanz der Letteraner, denn viele hundert Zuschauer wollten die große Königsparade beiwohnen. Die Laudatio sprach in diesem Jahr zur Ehrung der Verstorbenen der CDU Landtagsabgeordnete Wilhelm Kort. Er ging in seiner Rede auf viele derzeitige aktuelle politische Themen ein und appellierte an alle Coesfelder, alle Menschen mit dem Respekt vor ihrer Würde zu begegnen und zusammen zu halten. Die vielen Besucher dankten ihn für seine Rede mit einem respektvollen Applaus. Im Anschluss folgte der traditionelle Fahnenschlag, der perfekt und ohne einen einzigen Fehler dargestellt wurde. Auch diese tolle Leistung wurde von den vielen hundert Zuschauern aus nah und fern mit einem Applaus honoriert.

Die Geschichte des Fahnenschlages lesen Sie hier!
Einen Videomitschnitt des diesjährigen Fahnenschlages finden Sie auf den Seiten der Fahnenschläger


Foto: Schützenverein


Foto: Schützenverein


Foto: Schützenverein

Ab 19:30 Uhr startet im Festzelt der große Königsball mit der Tanzband "Motion" für das noch amtierende Königpaar König Andre Gerdes und Königin Beate Stegemann mit Polonaise, dem großen Zapfenstreich, den Fahnenschlag und Auftritten der Tanzgarde. Besonders die Polonaise bei untergehender Sonne war einfach schön anzusehen. Den letzten großen Auftritt feierte das Königspaar gemeinsam mit der ganzen Dorfgemeinschaft.

Auch in diesem Jahr hatte der 1. Vorsitzende Alfred Hörbelt am Schützenfestsonntag zwei besondere Ehrungen vorzunehmen. Im Jahre 2019 feierten Siegfried Boer () und Mechthild Bußmann ihr Goldenes Thronjubiläum. Sie waren vor 50 Jahren (1969) das Regentenpaar des Allgemeinen Schützenverein Lette e.V.  Ihr silbernes Thronjubiläum feierten Ewald Sandscheiper und Gertrud Quirl. Sie waren vor 25 Jahren (1994) das Königspaar des Allgemeinen Schützenverein Lette e.V.  

Wie es nicht anders zu erwarten war, feierte das alte Königshaus um König Andre Gerdes und Königin Beate Stegemann dann im vollem Festzelt  einen stimmungsvollen und erfrischenden Königsball. Ein sehr schön anzusehendes Königspaar verabschiedete sich mit einem Fest der Superlative von ihrer Regentschaft.


50. Jähriges Thronjubiläum
Siegfried Boer () und Mechthild Bußmann
 
Foto: Schützenverein


25. Jähriges Thronjubiläum
Gertrud Quirl und Ewald Sandscheiper

Foto: Schützenverein



Foto: Schützenverein

 

Am Montag, den 17.Juli ging es schon früh los! Ab 07.30 wurden die Dorfbewohner mit Blasmusik von der Musikkapelle Holtwick geweckt. Um 8.45 Uhr lud seine Majestät Andre Gerdes zum Frühschoppen mit Kater - Imbiss in die Gaststätte Haus Zumbült ein. Nach belegten Brötchen, den klassischen Hering zum Katerfrühstück und dem ein oder anderem Bierchen erfolgte der Abmarsch zum Festzelt, wo noch ein wenig verweilt wurde. König Andre Gerdes musste seine Pflicht erfüllen, denn er wurde in der  BHD-Seniorenwohnanlage erwartet, wo er als noch amtierenden König seine Aufwartung machte.

Um 10:45 Uhr hieß es dann "Antreten auf der Florianstraße". Gemeinsam ging es mit Blasmusik mit allen Schützinnen und Schützen so wie Vorstand und Offiziere zur Vogelstande auf dem Sportgelände an der Bruchstraße zum "Königschießen"!



Foto: Allgemeine Zeitung Coesfeld

Foto AZ Coesfeld


Bierkönig Philip Korth


Foto: Schützenverein

Die vielen hundert Zuschauer an der Vogelstange sollten auch in diesem Jahr nicht enttäuscht werden. Schießpause oder Langeweile um die Königswürde? Fehlanzeige! Erst einmal waren so viele Schützen zum Vogelschießen angetreten, als ging es um alles! Viele noch nicht zum Königsschuss Berechtigte wollten unbedingt Bierkönig werden!  Schon jetzt registrierten die Vorstände einen Kampf um die Bierkönigskrone. Selbst der Bierkönig vom Vorjahr, Erwin Rose, wollte seinen Titel als Bierkönig unbedingt verteidigen. Bierkönig wurde dann allerdings Philip Korth. So wurde der Schützenbruder auch  gebührend gefeiert und erhielt bei der Proklamation die Bierkönigskette.

Ein neuer handgefertigter Vogel wurde von den anwesenden Offizieren montiert und die Vogelstange erhob sich erneut in die Höhe.
Dann aber kristallisierten sich immer weniger Anwärter auf den Königsthron heraus.

Einige hundert Zuschauer erlebten dann eine spontane Entscheidung eines Fahnenoffiziers. Fabian Reith ging nach kurzer Beratung mit seiner Clique und mit ein wenig Überzeugungsarbeit seiner Offizierskollegen, mit dem Spruch "dann hol ich den Vogel halt runter!" zur Vogelstange und holte den Vogel kurzerhand von der Stange.


Foto: AZ Coesfeld


Foto: AZ Coesfeld


Foto: AZ Coesfeld

Besuchen Sie die Seiten des Königspaares 2019
Über einen Eintrag ins Gästebuch würden wir uns freuen

Nach erfolgreichen Königsschießen endete die Regentschaft von König 2018 Andre Gerdes. Bei der sehr schönen Königsproklamation auf einer Bühne musste er schweren Herzens seine Königskette an seinen Nachfolger  Fabian Reith   übergeben. Nach der Proklamation des neuen Königs und seinem Königsthron hieß es Abmarsch ins Dorf mit Königsparade vor dem Feuerwehrgerätehaus. Am Abend wurde dann das neue Königspaar zum Königsball mit der Tanzband Modus erwartet.

Der Vorsitzende des Allgemeinen Schützenvereins ließ es sich nicht nehmen am letzten Abend des diesjährigen Schützenfestes einige verdiente Mitglieder des Allgemeinen  Schützenvereins Lette e.V. zu verabschieden. 45 Jahre lang war Klaus Dieter "Moisi" Prost Trainer der Tanzgarde des Allgemeinen Schützenvereins. Der tanzbegeisterte Coesfelder hat die Tanzgarde über Jahre geprägt und übergab die Leitung an Sylvia Meyer und Hannah  Ahrberg. Dort sieht er die Tanzgarde in guten Händen. Der Schützenverein bedankte sich mit einem Präsent und altgediente Mitglieder von ehemaligen Tanzgarden bedankten sich mit einem extra einstudierten, des Alters entsprechenden Showtanz. Außerdem wurde Thorsten Weiling und Julius Schemmer nach vielen Jahren aus dem Fahnenschlägerteam verabschiedet.

Das neue Königspaar  Fabian Reith und  Katrin Reuver  genossen dann auf dem Gemeindeplatz die Polonaise und einen perfekt durchgeführten Zapfenstreich und feierten dann zum Ausklang des diesjährigen Schützenfester des Allgemeinen Schützenvereins einem rauschenden Königsball.


Foto: Schützenverein


Foto: Schützenverein


Foto: Schützenverein

     
     

Abschied von Andre Gerdes und Beate Stegemann

Die Regentschaft des Königspaares 2018, König Andre Gerdes und Königin  Beate Stegemann ist am Schützenfest-Sonntag mit der großen Königsparade auf dem Letteraner Festplatz zu Ende gegangen. Mit einem wunderbaren Fest im herrlich geschmückten Schützenfestzelt beendeten die beiden, nach einem tollem Jahr, unterstützt durch die Ehrendamen  Irmgard Steinkamp und Andrea Bußmann sowie die Ehrenherren Michael Stegemann und Michael Bußmann fast schon ein bisschen wehmütig aber volle Freude und Stolz ihre Regentschaft.

Wir blicken zurück:

Andre Gerdes ist am dritten Wochenende im Juli 2018 nach einem spannenden Königsschießen König des Allgemeinen Schützenvereins Lette e.V. geworden. Das Vogelschießen, beim dem die neue Majestät ermittelt wurde, gestaltete sich als dramatisch und an Spannung kaum zu überbieten.

Hunderte von Zuschauer verfolgten den spannenden Vierkampf zwischen Oliver Dargel, Dirk Fels, Frank Elsbecker und Andre Gerdes. Am Ende setzte Andre Gerdes mit dem 275. Schuss den entschiedenen Treffer.

Sehr große Freude herrschte beim neuen Königspaar des Allgemeinen Schützenvereins in Lette. Mit der Sonne um die Wette strahlten nach dem spannenden Königschießen Beate Stegemann und Andre Gerdes. Was für ein Tag für den Leutnant der 2. Kompanie. Exakt vor 25 Jahren war seine Mutter Annegret Gerdes Königin im Allgemeinen Schützenverein in Lette - und nun genau 25 Jahre später holte ihr Sohn Andre den Vogel von der Stange und wurde 2018 neuer Schützenkönig.

Von seinen Offizierskollegen und seinen Freunden und Mitbewerbern wurde er in die Luft gehoben und als neuer König des Allgemeinen Schützenvereins gefeiert. Nach einem zähen Kampf mit dem Vogel ist die Freude bei Andre Gerdes um so größer. "Ich bin total glücklich und freue mich einfach Schützenkönig geworden zu sein!" so seine ersten Worte nach dem finalen Königsschuss.

Das ganze Jahr hat riesig Spaß gemacht, ist sich der gesamte Hofstaat sofort einig. "Ich kann es nur jeden empfehlen, einmal Schützenkönig in Lette zu werden. Es war für uns ein tolles Jahr!" resümierte der scheidende König mit einem Lächeln auf den Lippen. Ein wenig Wehmut herrsche trotzdem, endet doch die Regentschaft dieses sympathischen Königsthron am 22. Juli 2019 mit dem Königsschuss des neuen Königs.


Foto: Schützenverein

Königspaar 2018
Andre Gerdes und Beate Stegemann

Siehe auch Königspaar 2018
siehe auch unter Schützenfest 2018
siehe auch unter Schützenfest 2019 
weitere Infos findet ihr im Archiv


Foto: Schützenverein


Foto: Schützenverein


Foto: Schützenverein

 

 

Über einen Eintrag ins Gästebuch würden wir uns freuen!

Rechtlicher Hinweis

"Merkblatt Informationspflichten nach Artikel 13 und 14 DSGVO"

Allgemeiner Schützenverein Lette e.V.
Copyright © 2002 - 2019  Webmaster Allgemeiner Schützenverein Lette e.V.

04.09.2019